Login
Profile der Autoren
x-hoch-n gefällt mir

Newsletter

RSS


Suche

Impressum

Der Artikelhaufen

Alle Artikel aller Autoren in einer laaangen Liste.
erstellt am 04.09.2007
von egon / Kategorie Allgemein

Gefangen

Gefangen in den Banden der Colorite bewegen wir uns als ausgefranste Schatten durch diese Tage voller mausgrauen lichts mitten durch die wilde Vegetation quer über den Olymp bis hin nach Golgatha um zu suchen den roten Stein der Weisen Gefangen im Paradies der lüsternen Jugend umfängt uns das stahlblaue Band der Unberechenbarkeit die sich Ader um Ader durch unsere Brüste zieht um sich voller Inbrunst in Einsamkeit zu ergießen und durch Wehmut sich ergötzend Gefangen in der Kongenialität unserer Komplexität inmitten einer herbstlich welkenden Welt und nebenbei einziger Sohn der unermüdlichen Hatz in das Leben, durch das Leben, aus dem Leben Gefangen in der morbiden Hülle der Alltäglichkeit nur durch güldenen Sternenstaub an das Leben erinnert der leise unsere schneeweißen Schläfen benetzt Gefangen im guten schillernden Kern der Sache im endlos emotionserstorbenen Heimatlande Gefangen unter der Sonne der Liebe
Soziales Dings
1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar
06.09.2007, 15:33
Kommentar von dani
idiotie!
erstellt am 09.08.2007
von egon / Kategorie Allgemein

pommes rotweiss

gerade eben im bus eine kongeniale situation, in der ich wirklich nur hätte schreien mögen. wat juckt es die leute pommes zu essen. in jeder lebenslage schieben sie sich diese oft versalzten zu groß geratenen streichhölzer aus frittierter pappe in die kauleisten und beschweren sich über andere, denen mal was runter gefallen ist. lebensmittelhygiene. man sollte auch sowas wie verbale hygiene einführen. quatschen nur was auch jemand hören will. sagenhaft. schuld sind wie an allem die jugendlichen. und schulkinder. noch viel schlimmer. ein glück waren wir nie jung. zum glück. denn nur so können sich leute, die stinken wie ein opossum und vor promille in den augen noch nicht einmal mehr gesehen haben, dass da eine fritte unten lag, sich herzlich darüber auslassen, wie furchtbar die welt ist. eine homage an den öffentlichen personennahverkehr. ich könnte schreien...
Soziales Dings
1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar
14.10.2007, 12:16
Kommentar von xn
gerade eben im bus eine kongeniale situation, in der ich wirklich nur hätte schreien mögen.
wat juckt es die leute pommes zu essen. in jeder lebenslage schieben sie sich diese oft versalzten zu groß geratenen streichhölzer aus frittierter pappe in die kauleisten und beschweren sich über andere, denen mal was runter gefallen ist. lebensmittelhygiene. man sollte auch sowas wie verbale hygiene einführen. quatschen nur was auch jemand hören will. sagenhaft. schuld sind wie an allem die jugendlichen. und schulkinder. noch viel schlimmer. ein glück waren wir nie jung. zum glück. denn nur so können sich leute, die stinken wie ein opossum und vor promille in den augen noch nicht einmal mehr gesehen haben, dass da eine fritte unten lag, sich herzlich darüber auslassen, wie furchtbar die welt ist.
eine homage an den öffentlichen personennahverkehr. ich könnte schreien...
erstellt am 09.07.2007
von xn / Kategorie Waaas?

Die neue Sicherheit des Dr. S.

Was höre ich da? Was höre ich da? "... Schäuble sagte [...], es müsse geklärt werden, 'ob unser Rechtsstaat ausreicht, um den neuen Bedrohungen zu begegnen'. Er fügte hinzu: 'Die Bekämpfung des internationalen Terrorismus ist mit den klassischen Mitteln der Polizei jedenfalls nicht zu meistern.' Die rechtlichen Probleme reichten 'bis hin zu Extremfällen wie dem so genannten Targeted Killing (gezielte Tötung)', sagte der Innenminister." Target Killing also. So so. Grundgesetz ändern. Hmm, mal wieder. Tja, wenn der Rechtsstaat nicht mehr ausreicht, machen wir es eben wie der große Bruder: Straftatbestand der Verschwörung eingeführt, und schon wird alles besser. Versprochen. Wie wäre es mit einer neuen Notstandgesetzregelung (hatten wir ja lange nicht) durch den Innenminister? 2/3 Bundestagszustimmung? Dann nicht mehr nötig! Vorgehen in Zukunft: G8 Gegner, Straftatbestand Verschwörung, Target Killing, Mission accomplished? Eine Frage bleibt jedoch: Warum wurde dieser Mann nicht Bundespräsident?
Soziales Dings
1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar
09.07.2007, 15:29
Kommentar von egon
tja herr schäuble,
tut uns leid. offenbar haben sie sich da ja nicht richtig mit der frau merkel abgesprochen, wie mir zu ohren gekommen ist. sowas nennt man neuerdings auch verschwörung. da es sich um einen tatbestand handelt, sie wissen schon, was ich damit sagen will...
erstellt am 19.06.2007
von egon / Kategorie Allgemein

sand der ostsee

in anbetracht der tatsache, dass die ostsee sich bald mit der nordsee in das deutsche tiefland rein teilen muss, weil ja alle ufer übertreten und das wetter sich ändert und so weiter.... was haltet ihr von diesen ganzen wahnsinnsszenarien? ich hab die tage in der aktuellen ausgabe der cicero der gegenstandpunkt gelesen und war überrascht. weniger über diesen zwei fronten krieg an sich, sondern eher über die doch recht mageren argumente, die gebracht werden. und nur zu sagen, das ist nicht so, geht bei mir nicht als gegenargument durch. da sollte man schon etwas mehr sagen können. ich finde, weder die eine noch die andere seite wird recht haben und selbst der mittelweg ist keine lösung. wir sind verloren.....
Soziales Dings
1 Kommentar
Schreibe einen Kommentar
07.12.2007, 10:29
Kommentar von egon
erstellt am 08.04.2007
von egon / Kategorie Allgemein

ab heute nehm ich flugstunden

die welt steht kopf und läuft laut bildzeitung aus dem ruhrgebiet immer schneller um ihre eigene achse. welch großes unglück, dass uns jetzt nicht mehr 24h täglich zur verfügung stehen, sondern nur noch 23h 59 min und 59,999999999 s was haltet ihr von dieser ganzen umweltproblematik, gerade jetzt wo es brandheiß diskutiert wird? ich möchte mit euch über eure vorschläge, vielleicht euer ganz persönliches engagement reden. interessiert mich als umwelttechniker eben doch sehr. hängt schließlich auch meine zukunft dran, aber viel mehr noch die von uns allen. der öko
Soziales Dings
2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
08.04.2007, 19:39
Kommentar von egon
die welt steht kopf und läuft laut bildzeitung aus dem ruhrgebiet immer schneller um ihre eigene achse. welch großes unglück, dass uns jetzt nicht mehr 24h täglich zur verfügung stehen, sondern nur noch 23h 59 min und 59,999999999 s
was haltet ihr von dieser ganzen umweltproblematik, gerade jetzt wo es brandheiß diskutiert wird?
ich möchte mit euch über eure vorschläge, vielleicht euer ganz persönliches engagement reden. interessiert mich als umwelttechniker eben doch sehr. hängt schließlich auch meine zukunft dran, aber viel mehr noch die von uns allen.
der öko
07.05.2007, 22:33
Kommentar von egon
so, jetzt ein zweiter anlauf.
ich merke, wie schnell man sich von solchen hysterien um die umwelt anstecken lässt. bin da ja auch nicht besser. hab jedoch die tage von einem ingenieur gehört, dass er die ganze CO2 Diskussion für eine erfindung der regierung der neuen welt hält. das die amerikaner einfach mal wieder bunt mit mischen wollten.
das problem sehe ich vor allem darin, dass es sich hierbei um eine diskussion und entwicklung handelt, die langsam aus dem ruder läuft. man kann niemanden davon überzeugen, dass die klimakatastrophe nicht kommt, ebensowenig dass sie kommt. tun wir nix, kommt sie. tut sie? und tun wir was kommt sie am ende gar nicht und wäre wohl auch nie gekommen, sodass wir uns die ganze aufregung hätten sparen können????
ich bin da auch sehr gespaltener meinung drüber, fest steht für mich, dass es eine heiße zeit wird die nächsten jahre. und das in mehrerer hinsicht. bin mal gespannt und möchte euch einladen, auch mal wieder was zu schreiben.
egon
erstellt am 09.02.2007
von botl / Kategorie Allgemein

idiocracy - weshalb intelligenz von der evolution nicht begünstigt wird

hier gehts ja ab! Wollte gerade einen tollen Song-Text loswerden, da haben wir schon ein neues Thema des Monats! Nun gut - dann überleg ich mir mal was Schlaues zu Idiocracy. Hat jemand den Film gesehen? Nach grandiosem Auftakt und viel versprechendem Thema - leider zu platt für meinen Geschmack.
Soziales Dings
5 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
09.02.2007, 14:59
Kommentar von botl
hier gehts ja ab! Wollte gerade einen tollen Song-Text loswerden, da haben wir schon ein neues Thema des Monats!
Nun gut - dann überleg ich mir mal was Schlaues zu Idiocracy. Hat jemand den Film gesehen? Nach grandiosem Auftakt und viel versprechendem Thema - leider zu platt für meinen Geschmack.
27.02.2007, 20:43
Kommentar von egon
krasser film ist das schon und obwohl er so gnadenlos durchamerikanisiert und flach ist doch irgendwie sehenswert. hab mich sehr gefreut, dass es menschen gibt, die die kranken entwicklungen unserer zeit mal auf diese weise auf die schippe nehmen. schade an dem ganzen film ist eigentlich nur, dass ich mir vorstellen kann, dass genau dieses desaster wirklich irgendwann mal eintritt
27.02.2007, 20:47
Kommentar von egon
achso, vielleicht kurz ne filmkritik:

Idiocrazy
Man stelle sich vor, dass Dir (Durchschnittsjoe), die Möglichkeit geboten wird, für ein Jahr cryogenetisch (nennt man das so?) eingefroren zu werden. Aufgrund merkwürdiger Umstände verlängert sich diese Phase jedoch auf 500 Jahre und als Du wiedererwachst, bist Du, dank "evolution", der intelligenteste Mensch weit und breit (zumindest in den USA). Auf dieser simplen Formel, und der absoluten Vertrottelung der Gesellschaft, des Rechtssystems und der Politik basiert Idiocrazy.
Nun wird das ganze nicht sonderlich philosophisch ausgearbeitet, jedoch darf man (zumindest als intelligenter mensch) herzhaft über das entstandene System und dessen Konsequenzen lachen (was auch ein Grund dafür sein dürfte, dass er in den USA nicht sonderlich erfolgreich ist). Alles in allem super lustige und seichte Unterhaltung.
http://www.idiocracy.de/

egon
16.03.2007, 00:56
Kommentar von supf
ich habe noch nie von diesem film gehört. läuft der grad im kino? oder gibts denn in der videothek?
16.03.2007, 14:22
Kommentar von egon
der film lief im kino, allerdings glaub ich nur kurz. denke aber, dass es den auch schon auf dvd geben müsste. ansonsten kann ich ihn auch gern mal brennen und schicken.
« Neuere 1 ... 29 30 31
Die aktivsten Autoren:
infrarouge
egon
ich bins
Jule
lydi
lydi
WHO WE ARE
Rike
Homo faber
xn
Weitere Autoren:
babs @ x-hoch-n
babs
ich bins
Driz
spallanzani
elli
ich bins
iZac
ich bins
jane
ich bins
kb
liebe!
soe
drum singet ihr
supf
ich bins
sus
ich bins
talu
Gerade ist keiner online.
Hmpf, heute war noch niemand eingeloggt!