Login
Profile der Autoren
x-hoch-n gefällt mir

Newsletter

RSS


Suche

Impressum

Artikelansicht

« zurück zur Profilseite von xn
« zurück zum Artikelhaufen
erstellt am 22.03.2008
Kategorie Allgemein

Fröhe Östern

Heute war in der taz ein kurzer Satz zum heidnischen Fest Ostern der mich ein bisschen zum nachdenken angeregt hat. Dazu muss ich sagen, dass ich erst vor ein paar Tagen festgestellt habe, dass der Hase ein sagen wir "fortpflanzungsfreudiges" Tier ist. Heute ist mir aufgegangen, was es mit den Ostereiern auf sich hat. Eier sind natürlich auch Symbol für Fruchtbarkeit, da Hühner bekanntlich viele Eier legen, aus denen wiederum viele viele kleine Kücken schlüpfen könn(t)en. (Wer hätte das gedacht! Jetzt aber mein Schluss->) Ostern also als Fest der hemmungslosen Kopulationsfreude? Mir scheint, dass das den einen oder anderen Gedanken wert sein sollte. Vielleicht am Ostersonntag. Verrückt. Dieses tierische in der menschlichen Tradition. Denken wir doch alle an die vielen Osterhasenfiguren und die Eier die Mütter so gerne aufstellen... Was will ich damit sagen? Seiet fruchtbar und (ver)mehrt euch? Ich weiß es nicht. Aber irgendwie bekomme ich jetzt ein komisches Gefühl... Gedanken zu Ostern im heidnischem Sinne oder auch philosophische Gedanken für Klein(e)hirne. Und außerdem: Warum heißt das nebenstehende Bild "Hoppel und der Osterhase"?
Soziales Dings
2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar
22.03.2008, 19:45
Kommentar von
Mein lieber freund. Ich habe quasi alles vergessen. Mein Handy, meinen Kalender wo deine Telefonnummer drin steht, deine email adresse. Mir ist nur noch deine webside eingefallen. Und wie gut das ich einfach so eine kleine Nachricht hier vermerken kann ohne gleich in einen Anmeldungswust zu gelangen. Also schreib mir doch noch mal deine email adresse und deine Haustelefonnummer. Meine email: friedefrieden(at)web(punkt)de. Also dein Osterbeitrag. Na Na ich bin ein bischen geschockt. Und möchte hier auch gar nichts deuten. Ich würde mal sagen nehme die Bibel wieder in die Hand und surf nicht so viel im Internet. Das macht mischuge.
Es liegt ganz viel Schnee im Dorf. Mir macht es ein bischen Sorgen wie ich morgen mein Ostergeschenk finden soll. Anstatt über Hühner zu philosophieren solltes du dem Osterhasen einen Plan erstellen wie er durch dichte Eis und Schneedecken hoppeln kann. Es ist ein verdammt harter Job. Ich finde diese Arbeit verdient unser aller Respekt.

Hoffe du hast nicht zu viel lernstress. Sei umarmt. Bis spätestens Dienstag
22.03.2008, 20:08
Kommentar von xn
hüstel. wie indiskret ;)
Nun ja. Deine E-Mail kenn ich doch! Jetzt kennen sie noch einige mehr ;). Aber der Osterhase hat meinen Respekt, egal ob er hoppelt oder was anderes macht.
Die aktivsten Autoren:
infrarouge
egon
ich bins
Jule
lydi
lydi
WHO WE ARE
Rike
Homo faber
xn
Weitere Autoren:
babs @ x-hoch-n
babs
ich bins
Driz
spallanzani
elli
ich bins
iZac
ich bins
jane
ich bins
kb
liebe!
soe
drum singet ihr
supf
ich bins
sus
ich bins
talu
Gerade ist keiner online.
Hmpf, heute war noch niemand eingeloggt!